Feuerwehr

Flugplatz Höxter-Holzminden

EDVI

Feuerwehrfahrzeug Flugplatz Höxter-Holzminden

Nach endlos erscheinender Suchdauer, unzähligen Angeboten und vielen verschiedenen Fahrzeugen haben wir nun unser Ziel erreicht: Wir haben ein neues Feuerwehrfahrzeug für den Flugplatz beschafft. Mit dem Magirus Deutz 170D11 sind wir in die nächst höhere "Brandschutzklasse" aufgestiegen und konnten somit die Sicherheit am Flugplatz deutlich erhöhen. Alle Flugleiter sowie viele weitere Vereinsmitglieder wurden bereits in die Bedienung eingewiesen und können das Fahrzeug somit problemlos einsetzen. Wir möchten euch kurz ein paar technische Daten präsentieren:

  • 12 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht
  • 1.800 Liter Löschwassertank
  • 750 kg Pulverlöschanlage
  • Fest verbauter Zumischer für Schaummittel
  • Feuerlöscher in verschiedenen Ausführungen (Pulver, CO2, Schaum)
  • Staffelkabine (sechs Mann Besatzung)
  • Einfache feuerwehrtechnische Beladung (Strahlrohre, Schläuche, Haspeln, Schnellangriff)
  • H-Gutachten (Erstzulassung 1979)

Wir konnten das Fahrzeug in einem TOP-Zustand günstig von einer Werkfeuerwehr aus dem Kölner Raum übernehmen und freuen uns nun, mit diesem Fahrzeug einen starken Partner im Bereich Flugplatzbrandschutz an unserer Seite zu wissen. Schlussendlich hoffen wir jedoch, dass das Fahrzeug nie zum Einsatz kommen muss. Wir wünschen "always happy rides"!

Feuerwehr und Luftfahrt?

Feuerwehr und Luftfahrt - Eine seltene Kombination?

Selbstverständlich bringt ein Flugplatz oder ein Flughafen immer ein ganz besonderes Gefahrenpotenzial mit sich. Als einziger Verkehrslandeplatz im Kreis Höxter und als nächstgelegener zum Kreis Holzminden liegt uns die Aus- und Fortbildung der freiwilligen Feuerwehren sehr am Herzen.

Wir wollen daher allen Feuerwehren die Möglichkeit geben, sich bspw. im Rahmen eines Dienstabends mit einem Vortrag über grundlegende Flugzeugtechnik und feuerwehrtechnische Besonderheiten im Einsatz in Verbindung mit Luftfahrzeugen zu informieren. Wir geben durch eine Präsentation von etwa einer bis anderthalb Stunden Dauer einen Überblick an vergangenen Flugunfällen mit vielen Videos und Fotos, um im Ernstfall die ehrenamtliche Arbeit unserer Feuerwehren noch mit interessantem Wissen zu verbessern. Gerne kann man im Anschluss auf dem Flugplatz verschiedene Flugzeugtypen in der Praxis kennenlernen und zuvor Gehörtes mit der Praxis verbinden.

 

Nach Betriebsschluss stellt der Flugplatz seine Räumlichkeiten und das einzigartige Gelände sehr gerne für Übungen der Feuerwehr zur Verfügung. Allein die Anfahrt zum Flugplatz Höxter wird jeden Maschinisten eines größeren Feuerwehrfahrzeugs ins Schwitzen bringen.

Wenn für deine/eure Einheit Interesse am Flugplatz Höxter-Holzminden oder an einem auf die Feuerwehr zugeschnittenen Vortrag besteht, dann schreibt eine Mail an info@flugplatz-hx.de. Wir freuen uns auf euch! Auch, wenn der Flugplatz Höxter nicht unbedingt in eurem Einzugsgebiet liegt, können wir euch eine interessante kleine Fortbildung in diesem Bereich verschaffen. An dieser Stelle möchten wir uns auch bei allen Freiwilligen Feuerwehren und Rettungskräften bedanken. Natürlich bieten wir all dies kostenlos an, freuen uns aber über jeden Euro in der Kaffeekasse des Luftsport Höxter e.V., der den Flugplatz mit sehr viel ehrenamtlichen Engagement am Leben erhält.